Woher kommen die Inhalte?
Icon Accordion
  • Kurzbeschreibung und Kriterieneinordnung wurden von einem unabhängigen Experten vorgenommen. Die restlichen Inhalte wurden vom GovShare-Content-Team sorgfältig für Euch zusammengetragen.
  • Bitte berücksichtigen: Wir treffen hier nur grobe und allgemeingültige Einstufungen, die von spezifischen Projektergebnissen abweichen können. Wir wollen eine erste Indikation geben. Praxisnäher sind oft die Erfahrungen aus den Beispielen unten.
  • Die folgenden Inhalte wurden vom GovShare-Content-Team sorgfältig und mit hohem Recherche-Aufwand für Euch zusammengetragen.
  • Bitte berücksichtigen: Wir treffen hier nur grobe und allgemeingültige Einstufungen, die von spezifischen Projektergebnissen abweichen können. Wir wollen eine erste Indikation geben. Praxisnäher sind oft die Erfahrungen aus den Beispielen unten.
Mobilitätsstationen errichtenMobilitätsstationen errichten
Mobilität
Nicola KrettekVerifizierte Expert:innen bei GovShare
Die Beschreibung sowie die Kriterien-Einordnung für diese Klimaschutz-Maßnahme wurden von unserer Expertin Nicola Krettek - VCD beigesteuert. Vielen Dank dafür!
GovShare TeamVerifizierte Expert:innen bei GovShare
Die Beschreibung sowie die Kriterien-Einordnung für diese Klimaschutz-Maßnahme wurden von unserem GovShare-Team kuratiert.
Quellenverzeichnis
Icon Accordion

Kurzbeschreibung - Um was geht's genau?

Mobilitätsstationen verknüpfen und bündeln verschiedene Verkehrsangebote und Dienstleistungen. So entstehen Knotenpunkte, an denen Menschen etwa ihr E-Rad abstellen und ins Carsharing-Fahrzeug oder in den nächsten Bus steigen können. Ebenso sind Mobilitätsstationen eine vielversprechende Möglichkeit für Wohnungsunternehmen, gemeinsam mit kommunalen Verkehrsunternehmen, Stadtwerken sowie privaten Dienstleistern neue Geschäftsfelder zu erschließen.
Weiterführende Informationen gibt es auf der Webseite des VCD.

Mehrwerte für Kommunen – Was bringt’s?

Eine in das Wohnquartier integrierte Mobilitätsstation bedeutet ein Plus an Bewegungsfreiheit und schafft vielfältige, nachhaltige Mobilitätsoptionen für die Bewohner:innen. Sie macht den Umstieg auf nachhaltige Mobilitätsformen attraktiv, was das motorisierte Verkehrsaufkommen reduziert und Treibhausgasemissionen einspart. Oftmals werden wertvolle Flächen im öffentlichen Raum und auf privaten Stellplatzflächen für andere Nutzungen frei.

Erfolgsfaktoren / Stolpersteine – Wie gelingt die Umsetzung?

Zentrale Erfolgsfaktoren sind:

  • Es müssen ausreichend öffentliche Verkehrsmittel und geteilte Mobilitätsangebote vorhanden sein, die in Netzen und Wegeketten angelegt sind.
  • In der Planungsphase zunächst sehr detailliert den Bedarf analysieren und das Ziel der Maßnahme definieren. Befragungen unter Bewohner:innen für diese Analyse haben sich bewährt.
  • Da viele Themenfelder betroffen sind, ist eine Unterstützung aus allen Arbeitsbereichen erforderlich, die durch eine Projektleitung mit entsprechenden Kompetenzen koordiniert werden.
  • Es sollte von Anfang an eine enge Kooperation und Abstimmung mit anderen Akteuren wie z.Bsp. der Wohnungswirtschaft und der Mobilitätsbranche erfolgen.

Ausprägungsformen

Die Ausprägungsformen von multimodalen Mobilitätsstationen sind:

  • Mobilitätsdrehscheibe: Eine Mobilitätsdrehscheibe ist eine große multimodale Mobilitätsstation, die mehrere Verkehrsträger miteinander verbindet, wie zum Beispiel Busse, Bahnen, Straßenbahnen, U-Bahnen, Taxis, Carsharing und Fahrräder.
  • Mobilitätsknotenpunkt: Ein Mobilitätsknotenpunkt ist ähnlich wie eine Mobilitätsdrehscheibe, jedoch in einer kleineren Ausführung.
  • Mobilitätsstation im Wohnquartier: hier liegt der Fokus vor allem auf Sharing-Angeboten für (elektrisch betriebene) Pkw, Fahr- und Lastenräder, sowie geschützte Fahrradabstellanlagen und elektrische Ladeinfrastrukturen.

Kostentreiber

  • Standort
  • Größe der Mobilitätsstation
  • Art & Anzahl der beinhalteten Verkehrsmittel
  • Ausstattung
  • Anschubfinanzierung Betrieb
Benötigte Ressourcen
Icon Investitionshöhe
Investitionshöhe
Mehr Informationen
€€€€
Sehr gering
€€€€€
Gering
€€€€€
Mittel
€€€€
Hoch
€€€€€
Sehr hoch
Icon für Aufwand
Geschätzter Aufwand
Mehr Informationen
Icon Laufende Kosten
Laufende Kosten
Mehr Informationen
Mehr Informationen
Mehr Informationen
Icon für Laufende Kosten signalisiert Kosten sinken
Sinken
Icon für Laufende Kosten signalisiert Kosten bleiben gleich
Bleiben gleich
Icon für Laufende Kosten signalisiert Kosten steigen
Steigen
Icon Projektdauer
Projektdauer
Mehr Informationen
1-3 Jahre
Typische Ergebnisse
Icon Energieersparnis GovShare
Energieersparnis
Mehr Informationen
Sehr gering
Gering
Mittel
Hoch
Sehr hoch
Indirekt
Icon CO2-Ersparnis GovShare
CO2-Ersparnis
Mehr Informationen
Sehr gering
Gering
Mittel
Hoch
Sehr hoch
Indirekt
Icon Reifegrad
Reifegrad
Mehr Informationen
Mehr Informationen
Mehr Informationen
Neuartig
Im Kommen
Etabliert
Icon Bürgerpopularität GovShare
Bürgerpopularität
Smiley Traurig - GovShare
Sehr negativ
Smiley Traurig - GovShare
Negativ
Smiley Neutral - GovShare
Neutral
Smiley Glücklich - GovShare
Positiv
Smiley Glücklich - GovShare
Sehr positiv
Icon Bewertung GovShare
Expertenbewertung
Mehr Informationen





Starte direkt durch! 🚀
Du bist auf der Suche nach Umsetzungshilfen für Dein Projekt? Dann findest du hier hilfreiche Werkzeuge:
Zu den Dokumenten & VorlagenZu den Dokumenten & VorlagenZu den Dokumenten & Vorlagen

Praxisbeispiele

4
Hier kannst Du von anderen lernen und so die Erfolgschancen Deiner Maßnahme erhöhen.
Projektstatus
Bundesland
Größe der Kommune
Weitere Kriterien
0
0
Treffer
Sortieren nach:
Hamburg-Altona
Icon Kommune GovShare
Hamburg
Icon Einwohner GovShare
275011
3
Votes

Mobilstation im Neubauquartier Mitte Altona

Mitte Altona ist ein Multi-Stakeholder-Projekt. Die Mobilstation verleiht u.a. Lastenräder, elektrische Anhänger sowie Falträder und steht beratend zur Seite.
> 50.000 Einwohner
Ohne Förderung
Abgeschlossen
Hamburg
Mit Ansprechpartner:innen
Abgeschlossen
Wuppertal
Icon Kommune GovShare
Nordrhein-Westfalen
Icon Einwohner GovShare
360000
3
Votes

Quartier-Mobilstation Wiesenstraße

Die Mobilstation besteht aus einer Fahrradgarage für 12 (E-)Bikes, 6 Lastenräder, 3 Stellplätze Carsharing-Fahrzeuge; direkte Anbindung ÖPNV, On-Demand-Angebot.
> 50.000 Einwohner
Mit Förderung
Abgeschlossen
Nordrhein-Westfalen
Mit Ansprechpartner:innen
Abgeschlossen
Pfarrkirchen
Icon Kommune GovShare
Bayern
Icon Einwohner GovShare
13073
2
Votes

E-Mobility Hubs im Schaffer-Quartier

Pfarrkirchen steht exemplarisch dafür, wie ein lokales Mobilitätsangebot den Bau von Stellplätzen in einem Bauvorhaben kompensieren kann.
10.000 - 50.000 Einwohner
Ohne Förderung
Abgeschlossen
Bayern
Mit Ansprechpartner:innen
Abgeschlossen

GWG Mobilitätsstation

Großstädte brauchen einen Mobilitätsmix für verschiedene Bedürfnisse. Die GWG Mobilitätsstation ist ein Meilenstein im geförderten Mietwohnungsbau.
> 50.000 Einwohner
Mit Förderung
Abgeschlossen
Bayern
Mit Ansprechpartner:innen
Abgeschlossen
Neue Praxisbeispiele vorschlagen
Falls Dir hier noch ein Praxisbeispiel fehlt, kannst Du uns dieses gerne vorschlagen.
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Dokumente und Vorlagen

7
In dieser Tabelle findest Du Leitfäden, Beschlussvorlagen oder Sonstiges, was Dich bei der Umsetzung dieser Maßnahme schneller voran bringt.
Wohnen leitet Mobilität
Konzept
VCD
2018
52
+
0
Danke!
Ups, bitte kontaktiere uns.
Der Wohnquartiers-Check
Webseite
VCD
+
0
Danke!
Ups, bitte kontaktiere uns.
Städtebaulicher Vertrag Mobilitätskonzept Mitte Altona
Rechtliches
Notariat am Gänsemarkt
2014
44
+
0
Danke!
Ups, bitte kontaktiere uns.
Mobilitätskonzept Mitte Altona
Konzept
SHP Ingenieure Hannover
2013
80
+
0
Danke!
Ups, bitte kontaktiere uns.
Errichtung einer Mobilstation
Beschlussvorlage
Stadt Wuppertal
2022
3
+
0
Danke!
Ups, bitte kontaktiere uns.
Lebenswerte Städte und Regionen
Bericht / Evaluation
difu & acatech
2024
56
+
0
Danke!
Ups, bitte kontaktiere uns.
#klimahacks - Mach Dein Projekt: Mobilitätsstationen
Leitfaden, Nützliches Tool
difu
2023
8
+
0
Danke!
Ups, bitte kontaktiere uns.

Anbieter

1
Hier findest Du Firmen und Organisationen, die bei der Umsetzung dieser Maßnahme bereits Erfahrung sammeln konnten. Ggf. sind sie auch für Dein Projekt der richtige Ansprechpartner.
Anbieter-Typ
Einsatz- / Liefergebiet
Größe der Organisation
Weitere Kriterien
0
0
Treffer
Sortieren nach:
eVehicle for You GmbH
eVehicle for You GmbH
München (D)
Zertifikat / Preis erhalten
Kostenlose Angebote für Kommunen
Referenzen im öffentl. Sektor
< 10 Mitarbeiter
Bundesweit
Dienstleister
Fachplaner
Neuen Anbieter vorschlagen
Falls Dir hier noch ein Anbieter fehlt und Du jemanden kennst, kannst Du uns dieses gerne vorschlagen.
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.