Klimaneutralität im Kulturbereich etablieren

Woher kommen die Inhalte?
Icon Accordion
  • Kurzbeschreibung und Kriterieneinordnung wurden von einem unabhängigen Experten vorgenommen. Die restlichen Inhalte wurden vom GovShare-Content-Team sorgfältig für Euch zusammengetragen.
  • Bitte berücksichtigen: Wir treffen hier nur grobe und allgemeingültige Einstufungen, die von spezifischen Projektergebnissen abweichen können. Wir wollen eine erste Indikation geben. Praxisnäher sind oft die Erfahrungen aus den Beispielen unten.
  • Die folgenden Inhalte wurden vom GovShare-Content-Team sorgfältig und mit hohem Recherche-Aufwand für Euch zusammengetragen.
  • Bitte berücksichtigen: Wir treffen hier nur grobe und allgemeingültige Einstufungen, die von spezifischen Projektergebnissen abweichen können. Wir wollen eine erste Indikation geben. Praxisnäher sind oft die Erfahrungen aus den Beispielen unten.
Klimaneutralität im Kulturbereich etablierenKlimaneutralität im Kulturbereich etablieren
Energieeffizienz
Gebäude & Liegenschaften
Mobilität
GovShare TeamVerifizierte Expert:innen bei GovShare
Die Beschreibung sowie die Kriterien-Einordnung für diese Klimaschutz-Maßnahme wurden von unserem GovShare-Team kuratiert.
Quellenverzeichnis
Icon Accordion
  • Leitfaden für den Klimaschutz in den Kultureinrichtungen in Trägerschaft des Landes Baden-Württemberg, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, 2022
  • Klimabilanzen in Kulturinstitutionen, Kulturstiftung des Bundes, 2021

Kurzbeschreibung - Um was geht's genau?

Die Maßnahme "Klimaschutz im Kulturbereich etablieren" zielt darauf ab, kulturelle Institutionen wie Museen, Theater und Orchester zu nachhaltigem Handeln zu motivieren.

Dies umfasst insbesondere die Integration von Klimaschutzzielen in das Management, den Einsatz erneuerbarer Energien, effiziente Ressourcennutzung, Förderung nachhaltiger Mobilität und umweltfreundliches Bauen. Durch diese Maßnahmen leisten die Institutionen einen Beitrag zum Klimaschutz und tragen dazu bei, dass kulturelle Institutionen ihren ökologischen Fußabdruck minimieren.

Die im Fokus stehenden betriebsökologischen Maßnahmen umfassen dabei die Einführung einer CO₂-Bilanzierung, eines Umweltmanagementsystems, die Aktivierung aller Mitarbeitenden durch die Bildung von Klimateams und die Benennung von Klimaschutzmanager:innen.

Mehrwerte für Kommunen – Was bringt’s?

  • Kulturelle Institutionen können aktiv zum Schutz der Umwelt beitragen, indem sie ihren Energieverbrauch reduzieren, erneuerbare Energien nutzen und nachhaltige Praktiken in Bezug auf Ressourcenmanagement fördern.
  • Die Umstellung auf energieeffiziente Technologien und nachhaltige Praktiken kann langfristig zu Kosteneinsparungen führen.
  • Als öffentlich sichtbare Einrichtungen haben kulturelle Institutionen die Möglichkeit, als Vorbilder für die Gesellschaft zu dienen. Durch die Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen zeigen sie, dass jeder Beitrag zum Umweltschutz wichtig ist und unterstreichen dessen Relevanz.
  • Kulturelle Institutionen, die sich für Klimaschutz engagieren, können ihre Reputation verbessern.

Erfolgsfaktoren / Stolpersteine – Wie gelingt die Umsetzung?

  • Eine klare Unterstützung und Verpflichtung der Führungsebene sind entscheidend.
  • Mitarbeiter sollten aktiv in den Implementierungsprozess eingebunden werden. Schulungen und Sensibilisierungsmaßnahmen können dazu beitragen, das Bewusstsein für Klimaschutz zu stärken und die Bereitschaft zur Mitarbeit zu fördern.
  • Ein effektives Monitoring- und Bewertungssystem ist notwendig, um den Fortschritt der Maßnahmen zu verfolgen.
  • Die Zusammenarbeit mit externen Partnern, anderen kulturellen Institutionen und Umweltorganisationen kann den Austausch von Best Practices fördern und Synergien schaffen.
  • Transparente und effektive Kommunikation über die durchgeführten Maßnahmen ist wichtig, um das Bewusstsein bei Besuchern, Mitarbeitern und der Öffentlichkeit zu schärfen.
  • Die Nutzung innovativer Technologien und nachhaltiger Lösungen.
  • Die Schaffung von Anreizen und Belohnungen für nachhaltiges Verhalten, sowohl für Mitarbeiter als auch für Besucher.

Ausprägungsformen

  • Einführung von Umweltmanagement-Systemen:
    • Implementierung von Umweltmanagement-Systemen, um klare Umweltziele festzulegen, Leistungen zu überwachen und kontinuierlich zu verbessern.
  • Nachhaltige Veranstaltungen und Programme:
    • Integration von umweltfreundlichen Praktiken in Veranstaltungen, Ausstellungen und Aufführungen, einschließlich der Reduzierung von Abfall, nachhaltiger Bewirtung und umweltfreundlicher Transportoptionen.
  • Energetische Sanierung von Gebäuden:
    • Renovierung von bestehenden Gebäuden, um sie energieeffizienter zu gestalten, beispielsweise durch verbesserte Isolierung, Nutzung erneuerbarer Energien und moderne Heiz- und Kühlsysteme.
  • Green IT und digitale Transformation:
    • Einsatz von umweltfreundlichen Technologien im IT-Bereich, wie energieeffiziente Hardware, Virtualisierung und Cloud-Computing, um den Energieverbrauch zu minimieren.
  • Förderung nachhaltiger Mobilität:
    • Bereitstellung von Anreizen für umweltfreundliche Mobilitätsoptionen für Mitarbeiter und Besucher, wie Fahrradstellplätze, Elektrofahrzeug-Ladestationen oder Rabatte für öffentliche Verkehrsmittel.
  • Förderung von Recycling und Abfallreduktion:
    • Einführung von Recyclingprogrammen, Reduzierung von Einwegprodukten, Schaffung von Kompostiermöglichkeiten und bewusster Umgang mit Abfall.
  • Bildung und Schulungen:
    • Durchführung von Schulungen und Bildungsprogrammen für Mitarbeiter und Besucher, um das Verständnis für Klimaschutzthemen zu fördern und nachhaltiges Verhalten zu unterstützen.

Kostentreiber

  • Umfang und Art der Umweltschutzaktivitäten
Benötigte Ressourcen
Icon Investitionshöhe
Investitionshöhe
Mehr Informationen
€€€€
Sehr gering
€€€€€
Gering
€€€€€
Mittel
€€€€
Hoch
€€€€€
Sehr hoch
Icon für Aufwand
Geschätzter Aufwand
Mehr Informationen
Icon Laufende Kosten
Laufende Kosten
Mehr Informationen
Mehr Informationen
Mehr Informationen
Icon für Laufende Kosten signalisiert Kosten sinken
Sinken
Icon für Laufende Kosten signalisiert Kosten bleiben gleich
Bleiben gleich
Icon für Laufende Kosten signalisiert Kosten steigen
Steigen
Icon Projektdauer
Projektdauer
Mehr Informationen
1-3 Jahre
Typische Ergebnisse
Icon Energieersparnis GovShare
Energieersparnis
Mehr Informationen
Sehr gering
Gering
Mittel
Hoch
Sehr hoch
Indirekt
Icon CO2-Ersparnis GovShare
CO2-Ersparnis
Mehr Informationen
Sehr gering
Gering
Mittel
Hoch
Sehr hoch
Indirekt
Icon Reifegrad
Reifegrad
Mehr Informationen
Mehr Informationen
Mehr Informationen
Neuartig
Im Kommen
Etabliert
Icon Bürgerpopularität GovShare
Bürgerpopularität
Smiley Traurig - GovShare
Sehr negativ
Smiley Traurig - GovShare
Negativ
Smiley Neutral - GovShare
Neutral
Smiley Glücklich - GovShare
Positiv
Smiley Glücklich - GovShare
Sehr positiv
Icon Bewertung GovShare
Expertenbewertung
Mehr Informationen





Starte direkt durch! 🚀
Du bist auf der Suche nach Umsetzungshilfen für Dein Projekt? Dann findest du hier hilfreiche Werkzeuge:
Zu den Dokumenten & VorlagenZu den Dokumenten & Vorlagen

Praxisbeispiele

3
Hier kannst Du von anderen lernen und so die Erfolgschancen Deiner Maßnahme erhöhen.
Projektstatus
Bundesland
Größe der Kommune
Weitere Kriterien
0
0
Treffer
Sortieren nach:
Leipzig
Icon Kommune GovShare
Sachsen
Icon Einwohner GovShare
628718
1
Votes

Webbasierter CO₂-Rechner für den Kulturbetrieb

Das E-Tool Kultur ist ein webbasierter CO₂-Rechner, mit dem ein umfassender CO₂-Fußabdruck für direkte & indirekte Emissionen im Kulturbereich erstellt wird.
> 50.000 Einwohner
Ohne Förderung
Abgeschlossen
Sachsen
Mit Ansprechpartner:innen
Abgeschlossen
Stuttgart
Icon Kommune GovShare
Baden-Württemberg
Icon Einwohner GovShare
632865
1
Votes

Stuttgarter Kammerorchester - „Erstes klimaneutrales Orchester in Deutschland“

Das Stuttgarter Kammerorchester hat als erstes deutsches Orchester den Weg zur Klimaneutralität beschritten & hat damit eine Vorreiterrolle in Deutschland.
> 50.000 Einwohner
Mit Förderung
Abgeschlossen
Baden-Württemberg
Mit Ansprechpartner:innen
Abgeschlossen
Schleswig-Holstein
Icon Kommune GovShare
Schleswig-Holstein
Icon Einwohner GovShare
2953270
2
Votes

KulturKlimaschutz: Einzigartiges Konsortiumsprojekt in Schleswig-Holstein

Fünf Kulturinstitutionen bilden ein einzigartiges Konsortium & entwickeln bis Ende 2024 ein Klimaschutzkonzept mit dem Fokus auf Wissen, Handeln & Vermitteln.
> 50.000 Einwohner
Mit Förderung
In Umsetzung
Schleswig-Holstein
Mit Ansprechpartner:innen
In Umsetzung
Neue Praxisbeispiele vorschlagen
Falls Dir hier noch ein Praxisbeispiel fehlt, kannst Du uns dieses gerne vorschlagen.
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Dokumente und Vorlagen

11
In dieser Tabelle findest Du Leitfäden, Beschlussvorlagen oder Sonstiges, was Dich bei der Umsetzung dieser Maßnahme schneller voran bringt.
THEATRE GREEN BOOK - Praxis-Handbuch für nachhaltiges Arbeiten im und am Theater Band-1: Nachhaltige Produktionen
Leitfaden
Deutsche Theatertechnische Gesellschaft
2022
48
+
0
Danke!
Ups, bitte kontaktiere uns.
THEATRE GREEN BOOK - Praxis-Handbuch für nachhaltiges Arbeiten im und am Theater Band-2: Gebäude
Leitfaden
Deutsche Theatertechnische Gesellschaft
2022
40
+
0
Danke!
Ups, bitte kontaktiere uns.
THEATRE GREEN BOOK - Praxis-Handbuch für nachhaltiges Arbeiten im und am Theater Band-3: Organisation
Leitfaden
Deutsche Theatertechnische Gesellschaft
2022
36
+
0
Danke!
Ups, bitte kontaktiere uns.
Leitfaden für den Klimaschutz in den Kultureinrichtungen in Trägerschaft des Landes Baden-Württemberg
Leitfaden
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
2022
68
+
0
Danke!
Ups, bitte kontaktiere uns.
Klimabilanzen in Kulturinstitutionen
Leitfaden
Kulturstiftung des Bundes
2021
31
+
0
Danke!
Ups, bitte kontaktiere uns.
Aktionsnetzwerk Nachhaltigkeit
Webseite
Aktionsnetzwerk Nachhaltigkeit in Kultur und Medien
+
0
Danke!
Ups, bitte kontaktiere uns.
Culture4Climate
Webseite
Netzwerk Nachhaltigkeit in Kunst und Kultur e.V.
+
0
Danke!
Ups, bitte kontaktiere uns.
CO2-Kulturstandard - CO²-Bilanzierungsstandard für Kultureinrichtungen in Deutschland
Bericht / Evaluation, Leitfaden
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
2023
33
+
1
Danke!
Ups, bitte kontaktiere uns.
Grundsatzbeschluss zur Umsetzung der Ergebnisse des Kulturentwicklungsprozesses (KultEP)
Beschlussvorlage
Stadt Braunschweig
2022
113
+
0
Danke!
Ups, bitte kontaktiere uns.
Zukunftskonferenz im Rahmen des Kulturentwicklungsprozesses
Beschlussvorlage
Stadt Unna
2022
3
+
0
Danke!
Ups, bitte kontaktiere uns.
Nachhaltigkeit und Klimaschutz in der Kulturpolitik
Bericht / Evaluation
Institut für Kulturpolitik der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V.
2023
35
+
1
Danke!
Ups, bitte kontaktiere uns.

Anbieter

Hier findest Du Firmen und Organisationen, die bei der Umsetzung dieser Maßnahme bereits Erfahrung sammeln konnten. Ggf. sind sie auch für Dein Projekt der richtige Ansprechpartner.
Anbieter-Typ
Einsatz- / Liefergebiet
Größe der Organisation
Weitere Kriterien
0
0
Treffer
Sortieren nach:
Neuen Anbieter vorschlagen
Falls Dir hier noch ein Anbieter fehlt und Du jemanden kennst, kannst Du uns dieses gerne vorschlagen.
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.