Klimaschutz & -anpassung in der Bauleitplanung

Woher kommen die Inhalte?
Icon Accordion
  • Kurzbeschreibung und Kriterieneinordnung wurden von einem unabhängigen Experten vorgenommen. Die restlichen Inhalte wurden vom GovShare-Content-Team sorgfältig für Euch zusammengetragen.
  • Bitte berücksichtigen: Wir treffen hier nur grobe und allgemeingültige Einstufungen, die von spezifischen Projektergebnissen abweichen können. Wir wollen eine erste Indikation geben. Praxisnäher sind oft die Erfahrungen aus den Beispielen unten.
  • Die folgenden Inhalte wurden vom GovShare-Content-Team sorgfältig und mit hohem Recherche-Aufwand für Euch zusammengetragen.
  • Bitte berücksichtigen: Wir treffen hier nur grobe und allgemeingültige Einstufungen, die von spezifischen Projektergebnissen abweichen können. Wir wollen eine erste Indikation geben. Praxisnäher sind oft die Erfahrungen aus den Beispielen unten.
Klimaschutz & -anpassung in der BauleitplanungKlimaschutz & -anpassung in der Bauleitplanung
Klimaanpassung
Strategie & übergeordnete Themen
Energiewende/Strom
Wärmewende
GovShare TeamVerifizierte Expert:innen bei GovShare
Die Beschreibung sowie die Kriterien-Einordnung für diese Klimaschutz-Maßnahme wurden von unserem GovShare-Team kuratiert.
Quellenverzeichnis
Icon Accordion
  • Leitkonzept - Stadt und Region der kurzen Wege, UBA, 2011
  • Was ist eigentlich ... Bauleitplanung?, difu, abgerufen am 30. Juli 2023
  • Umsetzung der kommunalen Klimaanpassung in die Bauleitplanung im Pilotprojekt der Entwicklung des Geländes der Spinelli Baracks / Grünzug Nordost in Mannheim, LUBW, 2018.
  • Klimaschutz in der räumlichen Planung. Gestaltungsmöglichkeiten der Raumordnung und Bauleitplanung, UBA, 2012.

Kurzbeschreibung - Um was geht's genau?

Als rechtliches Regelwerk (im BauGB verankert) zur Raumplanung auf kommunaler Ebene hat die Bauleitplanung (unterschieden in Flächennutzungsplan als vorbereitender Bauleitplan und Bebauungsplan als verbindlicher Bauleitplan) einen entscheidenden Einfluss auf den Klimaschutz: die Gestaltung von Raum- und Siedlungsstrukturen beeinflusst maßgeblich die Begrenzung des Energieverbrauchs, das Ausmaß klimarelevanter Emissionen und die Abfederung von Auswirkungen des Klimawandels.

Die Bauleitplanung konkretisiert und setzt raumbezogen die kommunalen energie- und klimaschutzfachlichen Ziele um. Sie koordiniert die unterschiedlichen Nutzungsansprüche an den öffentlichen & privaten Raum und bewertet die Umweltauswirkungen geplanter Maßnahmen.

Die Erfassung der baulichen Ursachen von Emissionsniveaus auf kommunaler oder regionaler Ebene schafft sowohl die Grundlage für eine räumlich differenzierte Emissionsbilanzierung, als auch die Identifizierung von regional differenzierten Energieeinspar- und Emissionsminderungspotenzialen und damit die Formulierung realistischer Reduktionsziele und räumlich differenzierter Maßnahmenpakete.

Klimaschutz- und Klimaanpassungsziele können sowohl im Flächennutzungsplan als Planungs- und Entwicklungsziel integriert werden, als auch im Bebauungsplan in Form von rechtsverbindlichen Festsetzungen.

Zentrale Handlungsfelder der Raum- und Siedlungsplanung sind:

  • Energieeffiziente Siedlungsstrukturen
  • Wärme- und Kälteversorgung
  • Stadt der kurzen Wege
  • Senkung des Verkehrsaufkommens
  • Klimaschützende Stromproduktion
  • Transmission und Speicherung von Strom
  • Kohlenstoffsenken

Mehrwerte für Kommunen – Was bringt’s?

  • Durch die Verankerung des Klimaschutzes in der Bauleitplanung wird dieser von Beginn oder zumindest von einem deutlich früheren Zeitpunkt aus mitgedacht und integriert. Dies ermöglicht eine deutlich klimaschonendere und -angepasste bauliche Entwicklung einer Kommune.
  • Klimaschutz in der Bauleitplanung ermöglicht eine ganzheitlich nachhaltige und klimaschonende Ausgestaltung der Kommune.
  • Spart Geld und schont das Klima.

Erfolgsfaktoren / Stolpersteine – Wie gelingt die Umsetzung?

  • Partizipation aller betroffenen Fachämter.
  • Rechtliche Absicherung der Festsetzungen sinnvoll.
  • Interessenkonflikte durch transparentes Handeln vermeiden und Akzeptanz steigern.
  • Die Planungsebenen der Stadtentwicklungsplanung und Bauleitplanung nach BauGB sollten idealerweise mit denen der klimatischen und energetischen Fachpläne korrespondieren.
  • Ausrichtung der Bauleitplanung an tatsächlich vorhandenen Bedarfen, anstatt dem vorrangigen Schaffen von Angeboten.

Ausprägungsformen

Die Ausgestaltungsformen sind sehr vielfältig:

  • Festsetzungen können bezüglich der Art des Bauens, der verwendeten Materialien, Integration erneuerbarer Energien oder der Flächeninanspruchnahme erfolgen. 
  • Die Flächeninanspruchnahme im Rahmen der Bauleitplanung kann begrenzt werden. 
  • Baugebietstypisierungen spielen eine Rolle.
  • Neben dem Klimaschutz ist auch die Klimaanpassung Thema der Bauleitplanung. 
  • Konzeptvergabe.
  • Bedarfsplanung.

Kostentreiber

Benötigte Ressourcen
Icon Investitionshöhe
Investitionshöhe
Mehr Informationen
€€€€
Sehr gering
€€€€€
Gering
€€€€€
Mittel
€€€€
Hoch
€€€€€
Sehr hoch
Icon für Aufwand
Geschätzter Aufwand
Mehr Informationen
Icon Laufende Kosten
Laufende Kosten
Mehr Informationen
Mehr Informationen
Mehr Informationen
Icon für Laufende Kosten signalisiert Kosten sinken
Sinken
Icon für Laufende Kosten signalisiert Kosten bleiben gleich
Bleiben gleich
Icon für Laufende Kosten signalisiert Kosten steigen
Steigen
Icon Projektdauer
Projektdauer
Mehr Informationen
unter 1 Jahr
Typische Ergebnisse
Icon Energieersparnis GovShare
Energieersparnis
Mehr Informationen
Sehr gering
Gering
Mittel
Hoch
Sehr hoch
Indirekt
Icon CO2-Ersparnis GovShare
CO2-Ersparnis
Mehr Informationen
Sehr gering
Gering
Mittel
Hoch
Sehr hoch
Indirekt
Icon Reifegrad
Reifegrad
Mehr Informationen
Mehr Informationen
Mehr Informationen
Neuartig
Im Kommen
Etabliert
Icon Bürgerpopularität GovShare
Bürgerpopularität
Smiley Traurig - GovShare
Sehr negativ
Smiley Traurig - GovShare
Negativ
Smiley Neutral - GovShare
Neutral
Smiley Glücklich - GovShare
Positiv
Smiley Glücklich - GovShare
Sehr positiv
Icon Bewertung GovShare
Expertenbewertung
Mehr Informationen





Starte direkt durch! 🚀
Du bist auf der Suche nach Umsetzungshilfen für Dein Projekt? Dann findest du hier hilfreiche Werkzeuge:
Zu den Dokumenten & VorlagenZu den Dokumenten & Vorlagen

Praxisbeispiele

1
Hier kannst Du von anderen lernen und so die Erfolgschancen Deiner Maßnahme erhöhen.
Projektstatus
Bundesland
Größe der Kommune
Weitere Kriterien
0
0
Treffer
Sortieren nach:
Städteregion Aachen
Icon Kommune GovShare
Nordrhein-Westfalen
Icon Einwohner GovShare
574470
3
Votes

ESKAPE Checkliste Städteregion Aachen

Die ESKAPE Checkliste unterstützt Kommunen in der Städteregion Aachen bei der Berücksichtigung des Klimawandels in ihrer Stadtentwicklung und Bauleitplanung.
> 50.000 Einwohner
Mit Förderung
Abgeschlossen
Nordrhein-Westfalen
Mit Ansprechpartner:innen
Abgeschlossen
Neue Praxisbeispiele vorschlagen
Falls Dir hier noch ein Praxisbeispiel fehlt, kannst Du uns dieses gerne vorschlagen.
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Dokumente und Vorlagen

13
In dieser Tabelle findest Du Leitfäden, Beschlussvorlagen oder Sonstiges, was Dich bei der Umsetzung dieser Maßnahme schneller voran bringt.
Klimaschutz und Klimaanpassung in der Bauleitplanung
Leitfaden
Energielenker projects GmbH, Landkreis Emsland
2022
128
+
1
Danke!
Ups, bitte kontaktiere uns.
Klimaschutz und Bebauungsplanung - Ein Leitfaden zu energierelevanten Zusatzanforderungen unter Nutzung des Instrumentariums des Baugesetzbuches.
Leitfaden
Planergemeinschaft für Stadt und Raum eG; Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen.
2023
49
+
2
Danke!
Ups, bitte kontaktiere uns.
Klimaschutz in der Bauleitplanung
Webseite
Bayerisches Landesamt für Umwelt
+
1
Danke!
Ups, bitte kontaktiere uns.
Leitfaden - Klimagerechte Bauleitplanung für die Region Mittlerer Oberrhein
Leitfaden
ebök, Planung und Entwicklung Gesellschaft mbH
2020
52
+
2
Danke!
Ups, bitte kontaktiere uns.
Praxishilfe: Klimaschutz in der räumlichen Planung. Gestaltungsmöglichkeiten der Raumordnung und Bauleitplanung.
Studie / Publikation
Umweltbundesamt
2012
168
+
1
Danke!
Ups, bitte kontaktiere uns.
Leitfaden Klimagerechte Bauleitplanung Münster
Leitfaden
Stadt Münster
2023
34
+
2
Danke!
Ups, bitte kontaktiere uns.
Klimagerechte Stadtentwicklung – Grundlagen für Klimaschutz, Klimaanpassung und klimaneutrale Energieversorgung
Beschlussvorlage
Stadt Münster
2022
9
+
2
Danke!
Ups, bitte kontaktiere uns.
Klimaschutz in der verbindlichen Bauleitplanung
Bericht / Evaluation
difu
2017
49
+
1
Danke!
Ups, bitte kontaktiere uns.
Klima-Check in der Bauleitplanung
Leitfaden
RWTH Aachen
2017
59
+
1
Danke!
Ups, bitte kontaktiere uns.
Stärkung der Integration von Klimaanpassung an Hitze und Starkregen in die kommunale Planung
Bericht / Evaluation
ExTrass
2022
30
+
1
Danke!
Ups, bitte kontaktiere uns.
Leitlinien zum klimaneutralen und sozialverträglichen Bauen sowie klimaneutrale und klimawandelangepasste Flächennutzung
Konzept
Universitätsstadt Marburg
2022
8
+
0
Danke!
Ups, bitte kontaktiere uns.
Checkliste für eine klimaangepasste Bauleitplanung
Checkliste, Vorlage / Muster
RWTH Aachen
16
+
3
Danke!
Ups, bitte kontaktiere uns.
Online-Handbuch für Kommunen in Rheinland-Pfalz: Klimaschutz, Energie und Klimawandelanpassung in Bebauungsplänen
Rechtliches, Leitfaden, Nützliches Tool
Verbandsgemeinde Wörrstadt
2023
100
+
2
Danke!
Ups, bitte kontaktiere uns.

Anbieter

Hier findest Du Firmen und Organisationen, die bei der Umsetzung dieser Maßnahme bereits Erfahrung sammeln konnten. Ggf. sind sie auch für Dein Projekt der richtige Ansprechpartner.
Anbieter-Typ
Einsatz- / Liefergebiet
Größe der Organisation
Weitere Kriterien
0
0
Treffer
Sortieren nach:
Neuen Anbieter vorschlagen
Falls Dir hier noch ein Anbieter fehlt und Du jemanden kennst, kannst Du uns dieses gerne vorschlagen.
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.