Jülich
Icon Kommune GovShare
Bundesland
Nordrhein-Westfalen
Icon Einwohner GovShare
Einwohner
33060
Icon Projektstatus GovShare
Projektstatus
In Umsetzung
In Umsetzung
In Umsetzung
In Umsetzung
in
Dauer:
Monate
Vielen Dank für dein Feedback!
Leider ist etwas schiefgelaufen. Bitte kontaktiere uns.
1
0
Nutzer:innen fanden dieses Praxisbeispiel hilfreich

Kurzbeschreibung - Um was geht's genau?

Der "Brainergy Park" in Jülich ist ein zukunftsweisendes Projekt, das von den Gemeinden Jülich, Niederzier und Titz sowie dem Kreis Düren entwickelt wird. Mit einer Fläche von 52 Hektar entsteht hier ein interkommunales Gewerbegebiet. Rund 7 Hektar sind einem innovativen Spezialgebiet gewidmet, das sich schwerpunktmäßig mit den Themen "Wärme-/Kältenetze" und "Energiewende" befasst.

Die Gründung der "Brainergy Park Jülich GmbH" durch die drei Gesellschafterkommunen markierte den Beginn des wegweisenden Entwicklungsprozesses. Die Zielsetzung des Projekts ist ehrgeizig: Bis 2026 soll der Energiebedarf der Unternehmen für Wärme- und Kälteversorgung nahezu vollständig durch erneuerbare Energien gedeckt werden. Dabei spielt Wasserstoff als Flexibilitäts-, Sektorkopplungs- und Dekarbonisierungsträger eine entscheidende Rolle.

Das Energiesystem des Parks ist anpassungsfähig und zukunftsorientiert gestaltet. Ein Nahwärmenetz wird die Wärmeversorgung sicherstellen und soll auch Abwärme lokaler Produktionsprozesse integrieren. Unternehmen sind dazu verpflichtet, ihre Gebäude an das Nahwärmenetz anzuschließen und Dachflächen mit Photovoltaik-Anlagen zu bestücken. Ein Gleichstromnetz wird geprüft, um gemeinschaftliche Stromerzeugung und -nutzung zu ermöglichen. Ebenso setzt der "Brainergy Park" großen Wert auf Innovation und Technologieoffenheit. Eine Simulationsfläche und Demonstrationsplattform sollen zukünftige Energiemanagementsysteme erforschen und optimieren. Die Gestaltungsrichtlinien legen großen Wert auf umweltschonende Architektur und eine hohe Aufenthaltsqualität.

Erfahrungen – Was wurde gelernt?

Icon - Was lief bei dieser Maßnahme besonders gut?

Was lief besonders gut?

Verifizierte Expert:innen bei GovShare
Du willst mehr sehen?
Erstelle in wenigen Schritten Deinen persönlichen Account und schalte diesen Inhalt direkt frei.

Erfahrungen – Was wurde gelernt?

Icon - Was lief bei dieser Maßnahme besonders gut?

Was lief besonders gut?

Verifizierte Expert:innen bei GovShare
Du willst mehr sehen?
Buche Deine GovShare Lizenz und schalte diesen Inhalt direkt frei.

Mehrwerte – Was bringt's?

  • Durch den Einsatz erneuerbarer Energien und energieeffiziente Technologien können Treibhausgasemissionen reduziert werden.
  • Erneuerbarer Energien und energieeffiziente Technologien ermöglichen eine schonende Nutzung von Ressourcen wie Wasser und Energie.
  • Unternehmen können langfristig Kosten sparen, da sie selbst Energie produzieren, weniger Energie verbrauchen und möglicherweise staatliche Unterstützung oder Fördermittel erhalten.
  • Das klimaneutrale Gewerbegebiet kann neue Wirtschaftsmöglichkeiten eröffnen, insbesondere im Bereich der erneuerbaren Energien und der grünen Technologien. Dies kann zu neuen Arbeitsplätzen und wirtschaftlichem Wachstum führen.
  • Unternehmen haben großes Interesse sich an einem klimaneutralen Gewerbegebiet anzusiedeln und eine große Bereitschaft sich umweltbewusster und nachhaltiger aufzustellen.
  • Blaupause – Das Gewerbegebiet beinhaltet und fördert die besondere Möglichkeit neues Wissen im kleinen anzuwenden und weiterzuentwickeln. Neue Komponenten/Ideen und Technologien können hier ausprobiert und für den Markt getestet werden.

Mehrwerte – Was bringt's?

  • Durch den Einsatz erneuerbarer Energien und energieeffiziente Technologien können Treibhausgasemissionen reduziert werden.
  • Erneuerbarer Energien und energieeffiziente Technologien ermöglichen eine schonende Nutzung von Ressourcen wie Wasser und Energie.
  • Unternehmen können langfristig Kosten sparen, da sie selbst Energie produzieren, weniger Energie verbrauchen und möglicherweise staatliche Unterstützung oder Fördermittel erhalten.
  • Das klimaneutrale Gewerbegebiet kann neue Wirtschaftsmöglichkeiten eröffnen, insbesondere im Bereich der erneuerbaren Energien und der grünen Technologien. Dies kann zu neuen Arbeitsplätzen und wirtschaftlichem Wachstum führen.
  • Unternehmen haben großes Interesse sich an einem klimaneutralen Gewerbegebiet anzusiedeln und eine große Bereitschaft sich umweltbewusster und nachhaltiger aufzustellen.
  • Blaupause – Das Gewerbegebiet beinhaltet und fördert die besondere Möglichkeit neues Wissen im kleinen anzuwenden und weiterzuentwickeln. Neue Komponenten/Ideen und Technologien können hier ausprobiert und für den Markt getestet werden.

Umsetzung – Tipps für andere Kommunen

  • Zusammenarbeit mit Unternehmen: Regelungen und Maßnahmen müssen für die Unternehmen klar und begreifbar sein, z. B. das Installieren von PV-Anlagen auf dem Dach. Es sollte sich nicht in Details der Umsetzung eingemischt werden, sondern immer die Erwartung und das Ziel im Fokus bleiben.
  • Habt einen pragmatischeren Ansatz an das Projekt! Es gibt immer wieder Zielkonflikte, deshalb sollte der Prozess aber nicht ins Stocken kommen. Oft reichen 90 % aus!
  • Es ist wichtig, die Fachämter und die Politik frühzeitig mitzunehmen. Wissen stärkt das Verständnis und erleichtert die spätere Umsetzung.
  • Es braucht Treiber, die solche Projekte anschieben. In unserem Fall sind es die Bürgermeister der involvierten Kommunen, die das Projekt durch gute Zusammenarbeit und aktiven Austausch tragen.

Umsetzung – Tipps für andere Kommunen

  • Zusammenarbeit mit Unternehmen: Regelungen und Maßnahmen müssen für die Unternehmen klar und begreifbar sein, z. B. das Installieren von PV-Anlagen auf dem Dach. Es sollte sich nicht in Details der Umsetzung eingemischt werden, sondern immer die Erwartung und das Ziel im Fokus bleiben.
  • Habt einen pragmatischeren Ansatz an das Projekt! Es gibt immer wieder Zielkonflikte, deshalb sollte der Prozess aber nicht ins Stocken kommen. Oft reichen 90 % aus!
  • Es ist wichtig, die Fachämter und die Politik frühzeitig mitzunehmen. Wissen stärkt das Verständnis und erleichtert die spätere Umsetzung.
  • Es braucht Treiber, die solche Projekte anschieben. In unserem Fall sind es die Bürgermeister der involvierten Kommunen, die das Projekt durch gute Zusammenarbeit und aktiven Austausch tragen.

Erfahrungen – Was wurde gelernt?

Icon - Was lief bei dieser Maßnahme besonders gut?

Was lief besonders gut?

  • Wir haben viele Konzepte, die wir umsetzten, um Menschen zusammenbringen (Grünflächen, Biergarten, See etc.). Dazu gab es nur gutes Feedback.
  • Der Community Aspekt: Die Unternehmen haben Lust, aktiv zusammenzuarbeiten und stecken regelmäßig ihre Köpfe zusammen. Auf der lokalen Ebene fördert das einen vertrauten Umgang und es entsteht das Gefühl einer Community in dem Gewerbegebiet.
  • Wir schaffen es, den Standort im Park so attraktiv zu gestalten, dass Menschen statt des Homeoffice lieber hier zusammenkommen. Darüber freuen sich auch die Unternehmen.
  • Die Unternehmen am Standort möchten alle das Thema Nachhaltigkeit vorantreiben und sind bereit bei Regelungen mitzugehen und auch Geld in die Hand zu nehmen.
  • Das Projekt wird von dem Vertrauensverhältnis und der guten Zusammenarbeit der Kommunen geprägt.
  • Die Zusammenarbeit mit dem Fördermittelgeber lief reibungslos.
Icon - Was würdest du rückblickend betrachtet anders machen?

Was würdest Du rückblickend betrachtet anders machen?

  • Obwohl die Zusammenarbeit mit dem Fördermittelgeber gut lief, hatten wir zunächst Schwierigkeiten damit, passende Förderprogramme überhaupt zu finden. Durch sauberes, strukturiertes Aufsetzen des Antrages, um diesen auf die Förderrichtlinien anzupassen, konnten wir das dann lösen.
  • Eigentlich war geplant, den Fokus der Innovation neben Wärme/Kälte auch auf die Energie-/Stromversorgung zu legen. Wir wollten auch hier nach alternativen Möglichkeiten forschen und Optionen testen, aber die Regularien dafür haben das nicht ermöglicht.

Erfahrungen – Was wurde gelernt?

Icon - Was lief bei dieser Maßnahme besonders gut?

Was lief besonders gut?

  • Wir haben viele Konzepte, die wir umsetzten, um Menschen zusammenbringen (Grünflächen, Biergarten, See etc.). Dazu gab es nur gutes Feedback.
  • Der Community Aspekt: Die Unternehmen haben Lust, aktiv zusammenzuarbeiten und stecken regelmäßig ihre Köpfe zusammen. Auf der lokalen Ebene fördert das einen vertrauten Umgang und es entsteht das Gefühl einer Community in dem Gewerbegebiet.
  • Wir schaffen es, den Standort im Park so attraktiv zu gestalten, dass Menschen statt des Homeoffice lieber hier zusammenkommen. Darüber freuen sich auch die Unternehmen.
  • Die Unternehmen am Standort möchten alle das Thema Nachhaltigkeit vorantreiben und sind bereit bei Regelungen mitzugehen und auch Geld in die Hand zu nehmen.
  • Das Projekt wird von dem Vertrauensverhältnis und der guten Zusammenarbeit der Kommunen geprägt.
  • Die Zusammenarbeit mit dem Fördermittelgeber lief reibungslos.
Icon - Was würdest du rückblickend betrachtet anders machen?

Was würdest Du rückblickend betrachtet anders machen?

  • Obwohl die Zusammenarbeit mit dem Fördermittelgeber gut lief, hatten wir zunächst Schwierigkeiten damit, passende Förderprogramme überhaupt zu finden. Durch sauberes, strukturiertes Aufsetzen des Antrages, um diesen auf die Förderrichtlinien anzupassen, konnten wir das dann lösen.
  • Eigentlich war geplant, den Fokus der Innovation neben Wärme/Kälte auch auf die Energie-/Stromversorgung zu legen. Wir wollten auch hier nach alternativen Möglichkeiten forschen und Optionen testen, aber die Regularien dafür haben das nicht ermöglicht.
Verwendete Ressourcen
Icon Euro GovShare
Investitionshöhe
Icon für Aufwand
Geschätzter Aufwand
Icon Förderungsanteil
Förderungsanteil
Icon Laufende Kosten
Laufende Kosten
Erzielte Ergebnisse
Icon Energieersparnis GovShare
Energieersparnis
Icon CO2-Ersparnis GovShare
CO2-Ersparnis
Mehr Informationen
Icon Bürgerpopularität GovShare
Bürgerpopularität
Icon Bewertung GovShare
Bewertung
Mehr Informationen
Verwendete Ressourcen
Icon Euro GovShare
Investitionshöhe
Mehr Informationen
€€€€
Sehr gering
€€€€€
Gering
€€€€€
Mittel
€€€€
Hoch
€€€€€
Sehr hoch
EUR
Icon für Aufwand
Geschätzter Aufwand
Mehr Informationen
Icon Förderungsanteil
Förderungsanteil
Mehr Informationen
31-50%
Icon Laufende Kosten
Laufende Kosten
Mehr Informationen
Mehr Informationen
Mehr Informationen
Icon für Laufende Kosten signalisiert Kosten sinken
Gesunken
Icon für Laufende Kosten signalisiert Kosten bleiben gleich
Gleich geblieben
Icon für Laufende Kosten signalisiert Kosten steigen
Gestiegen
Erzielte Ergebnisse
Icon Energieersparnis GovShare
Energieersparnis
Mehr Informationen
Sehr gering
Gering
Mittel
Hoch
Sehr hoch
Indirekt
Keine Angabe möglich / unklar
MWh/Jahr
Icon CO2-Ersparnis GovShare
CO2-Ersparnis
Mehr Informationen
Sehr gering
Gering
Mittel
Hoch
Sehr hoch
Indirekt
Keine Angabe möglich / unklar
Tonnen pro Jahr
Icon Bürgerpopularität GovShare
Bürgerpopularität
Smiley Traurig - GovShare
Sehr negativ
Smiley Traurig - GovShare
Negativ
Smiley Neutral - GovShare
Neutral
Smiley Glücklich - GovShare
Positiv
Smiley Glücklich - GovShare
Sehr positiv
Icon Bewertung GovShare
Bewertung
Mehr Informationen





Verwendete Ressourcen
Icon Euro GovShare
Investitionshöhe
Mehr Informationen
€€€€
Sehr gering
€€€€€
Gering
€€€€€
Mittel
€€€€
Hoch
€€€€€
Sehr hoch
EUR
Icon für Aufwand
Geschätzter Aufwand
Mehr Informationen
Icon Förderungsanteil
Förderungsanteil
Mehr Informationen
31-50%
Icon Laufende Kosten
Laufende Kosten
Mehr Informationen
Mehr Informationen
Mehr Informationen
Icon für Laufende Kosten signalisiert Kosten sinken
Gesunken
Icon für Laufende Kosten signalisiert Kosten bleiben gleich
Gleich geblieben
Icon für Laufende Kosten signalisiert Kosten steigen
Gestiegen
Erzielte Ergebnisse
Icon Energieersparnis GovShare
Energieersparnis
Mehr Informationen
Sehr gering
Gering
Mittel
Hoch
Sehr hoch
Indirekt
Keine Angabe möglich / unklar
MWh/Jahr
Icon CO2-Ersparnis GovShare
CO2-Ersparnis
Mehr Informationen
Sehr gering
Gering
Mittel
Hoch
Sehr hoch
Indirekt
Keine Angabe möglich / unklar
Tonnen pro Jahr
Icon Bürgerpopularität GovShare
Bürgerpopularität
Smiley Traurig - GovShare
Sehr negativ
Smiley Traurig - GovShare
Negativ
Smiley Neutral - GovShare
Neutral
Smiley Glücklich - GovShare
Positiv
Smiley Glücklich - GovShare
Sehr positiv
Icon Bewertung GovShare
Bewertung
Mehr Informationen





Verwendete Ressourcen
Icon Euro GovShare
Investitionshöhe
Icon für Aufwand
Geschätzter Aufwand
Icon Förderungsanteil
Förderungsanteil
Icon Laufende Kosten
Laufende Kosten
Erzielte Ergebnisse
Icon Energieersparnis GovShare
Energieersparnis
Icon CO2-Ersparnis GovShare
CO2-Ersparnis
Mehr Informationen
Icon Bürgerpopularität GovShare
Bürgerpopularität
Icon Bewertung GovShare
Bewertung
Mehr Informationen
Starte direkt durch! 🚀
Kontaktiere direkt Dein/e Ansprechpartner:in um Deine offenen Fragen zur konkreten Umsetzung zu beantworten.
Verifizierte Expert:innen bei GovShare
Du willst mehr sehen?
Erstelle in wenigen Schritten Deinen persönlichen Account und schalte diesen Inhalt direkt frei.
Starte direkt durch! 🚀
Good News: Dein/e Ansprechpartner:in hat sich bereit erklärt, Dir bei Fragen zur konkreten Umsetzung zu helfen.
Frank Drewes
Steht gerne für ausführliche Unterstützung zur Verfügung
Gibt gerne erste Hinweise
Wir bitten um Dein Verständnis!
Detailfragen zum Projekt können im Moment leider nicht beantwortet werden.
Starte direkt durch! 🚀
Good News: Dein/e Ansprechpartner:in hat sich bereit erklärt, Dir bei Fragen zur konkreten Umsetzung zu helfen.
Frank Drewes
Steht gerne für ausführliche Unterstützung zur Verfügung
Gibt gerne erste Hinweise
Wir bitten um Dein Verständnis!
Detailfragen zum Projekt können im Moment leider nicht beantwortet werden.
Starte direkt durch! 🚀
Kontaktiere direkt Dein/e Ansprechpartner:in um Deine offenen Fragen zur konkreten Umsetzung zu beantworten.
Verifizierte Expert:innen bei GovShare
Du willst mehr sehen?
Buche Deine GovShare Lizenz und schalte diesen Inhalt direkt frei.

Dokumente und Anlagen

Hier findest Du Dokumentation, die sich direkt auf dieses Praxisbeispiel bezieht und Dir eventuell Deine eigene Umsetzung erleichtern kann.

Dokumente und Anlagen

Hier findest Du Dokumentation, die sich direkt auf dieses Praxisbeispiel bezieht und Dir eventuell Deine eigene Umsetzung erleichtern kann.

Dokumente und Anlagen

Hier findest Du Dokumentation, die sich direkt auf dieses Praxisbeispiel bezieht und Dir eventuell Deine eigene Umsetzung erleichtern kann.
Dokumente
Icon für anhängende Datei
Icon für anhängende Datei
Icon für anhängende Datei
Icon für anhängende Datei

Dokumente und Anlagen

Hier findest Du Dokumentation, die sich direkt auf dieses Praxisbeispiel bezieht und Dir eventuell Deine eigene Umsetzung erleichtern kann.

Dokumente und Anlagen

Hier findest Du Dokumentation, die sich direkt auf dieses Praxisbeispiel bezieht und Dir eventuell Deine eigene Umsetzung erleichtern kann.

Dokumente und Anlagen

Hier findest Du Dokumentation, die sich direkt auf dieses Praxisbeispiel bezieht und Dir eventuell Deine eigene Umsetzung erleichtern kann.
Dokumente
Icon für anhängende Datei
Icon für anhängende Datei
Icon für anhängende Datei
Icon für anhängende Datei