Woher kommen die Inhalte?
Icon Accordion
  • Kurzbeschreibung und Kriterieneinordnung wurden von einem unabhängigen Experten vorgenommen. Die restlichen Inhalte wurden vom GovShare-Content-Team sorgfältig für Euch zusammengetragen.
  • Bitte berücksichtigen: Wir treffen hier nur grobe und allgemeingültige Einstufungen, die von spezifischen Projektergebnissen abweichen können. Wir wollen eine erste Indikation geben. Praxisnäher sind oft die Erfahrungen aus den Beispielen unten.
  • Die folgenden Inhalte wurden vom GovShare-Content-Team sorgfältig und mit hohem Recherche-Aufwand für Euch zusammengetragen.
  • Bitte berücksichtigen: Wir treffen hier nur grobe und allgemeingültige Einstufungen, die von spezifischen Projektergebnissen abweichen können. Wir wollen eine erste Indikation geben. Praxisnäher sind oft die Erfahrungen aus den Beispielen unten.
Klimarelevantes Handwerk stärkenKlimarelevantes Handwerk stärken
Energiewende/Strom
Wärmewende
Kampagnen & Öffentlichkeitsarbeit
Lilien HerkommerVerifizierte Expert:innen bei GovShare
Die Beschreibung sowie die Kriterien-Einordnung für diese Klimaschutz-Maßnahme wurden von unserer Expertin Lilien Herkommer - Energieagentur Regio Freiburg beigesteuert. Vielen Dank dafür!
GovShare TeamVerifizierte Expert:innen bei GovShare
Die Beschreibung sowie die Kriterien-Einordnung für diese Klimaschutz-Maßnahme wurden von unserem GovShare-Team kuratiert.
Quellenverzeichnis
Icon Accordion

Kurzbeschreibung - Um was geht's genau?

Handwerksberufe spielen eine entscheidende Rolle bei der Förderung der Klimawende. Beispielsweise sind Handwerker*innen oft direkt in der Umsetzung von energieeffizienten und nachhaltigen Maßnahmen involviert. Das reicht von der Installation von erneuerbaren Energiesystemen bis zur Verbesserung der Energieeffizienz in Gebäuden. Eine gezielte Förderung dieser Berufe unterstützt somit die Umstellung auf klimafreundliche Technologien und Praktiken. Außerdem sind Handwerksberufe unverzichtbar bei der Renovierung und Sanierung von Gebäuden, um sie energieeffizienter zu gestalten. Alte Gebäude können durch eine gezielte Modernisierung ihren Energieverbrauch reduzieren, was einen positiven Einfluss auf den CO₂-Ausstoß hat.

Um die Klimaschutzziele zu erreichen, muss sich die Sanierungsrate in Deutschland verdoppeln. Doch bereits jetzt, mit der aktuellen Sanierungsrate von 1 %, führen Handwerker*innen lange Wartelisten. Daher braucht es mehr Nachwuchs für Handwerksbetriebe. Bei dieser gesamtgesellschaftlichen Aufgabe können auch Kommunen proaktiv mitwirken. Mit gezielten Kampagnen, die Maßnahmen wie Unterrichtsstunden, Messebesuche und Öffentlichkeitsarbeit umfassen, können Städte und Gemeinden einen Beitrag leisten, um dem wachsenden Fachkräftemangel zu begegnen und somit die Klimawende voranzutreiben.

Mehrwerte für Kommunen – Was bringt’s?

Kommunen können durch die Maßnahme „Klimarelevantes Handwerk stärken“

  • Klimaschutzziele schneller erreichen
  • Regionale Wertschöpfung stärken
  • Das regionale Handwerk unterstützen
  • Bürger*innen zur schnelleren Umsetzung ihrer energetischen Sanierungsmaßnahme verhelfen
  • Nachwuchskräften in der Region zu einer zukunftsrelevanten Aufgabe mit hoher Selbstwirksamkeit verhelfen

Erfolgsfaktoren / Stolpersteine – Wie gelingt die Umsetzung?

  • Erfolgsfaktoren:
    • Langfristige Mittelbereitstellung
    • Durchdachter Umsetzungsplan mit konkreten Maßnahmen
    • Breites Netzwerk: unabdingbar ist die Einbindung der Handwerkskammer und der Schulen vor Ort
  • Stolpersteine:
    • Das Projekt benötigt eine langfristige Finanzierung
    • Die Erfolgsmessung gestaltet sich schwierig, da kaum zuverlässig feststellbar ist, wie viele Menschen allein durch die Maßnahme zu einer Tätigkeit im Handwerk motiviert wurden.
    • Keine Möglichkeit, die konkrete Emissionsminderung zu evaluieren

Ausprägungsformen

  • Berufsorientierung kann an unterschiedlichsten Orten stattfinden:
    • Im Unterricht
    • Auf Messen oder informell auf Festivals
    • Im Internet (Instagram, Website etc.)

Kostentreiber

Die Kosten für die Maßnahme hängen von der Ausgestaltung der Kampagne ab.

  • Je nach Anzahl und Aufwand der Veranstaltungen, Unterrichtsbesuche und Messebesuche entstehen unterschiedliche Kosten
  • Ein weiterer Kostentreiber ist das Ausmaß der Öffentlichkeitsarbeit
Benötigte Ressourcen
Icon Investitionshöhe
Investitionshöhe
Mehr Informationen
€€€€
Sehr gering
€€€€€
Gering
€€€€€
Mittel
€€€€
Hoch
€€€€€
Sehr hoch
Icon für Aufwand
Geschätzter Aufwand
Mehr Informationen
Icon Laufende Kosten
Laufende Kosten
Mehr Informationen
Mehr Informationen
Mehr Informationen
Icon für Laufende Kosten signalisiert Kosten sinken
Sinken
Icon für Laufende Kosten signalisiert Kosten bleiben gleich
Bleiben gleich
Icon für Laufende Kosten signalisiert Kosten steigen
Steigen
Icon Projektdauer
Projektdauer
Mehr Informationen
mehr als 3 Jahre
Typische Ergebnisse
Icon Energieersparnis GovShare
Energieersparnis
Mehr Informationen
Sehr gering
Gering
Mittel
Hoch
Sehr hoch
Indirekt
Icon CO2-Ersparnis GovShare
CO2-Ersparnis
Mehr Informationen
Sehr gering
Gering
Mittel
Hoch
Sehr hoch
Indirekt
Icon Reifegrad
Reifegrad
Mehr Informationen
Mehr Informationen
Mehr Informationen
Neuartig
Im Kommen
Etabliert
Icon Bürgerpopularität GovShare
Bürgerpopularität
Smiley Traurig - GovShare
Sehr negativ
Smiley Traurig - GovShare
Negativ
Smiley Neutral - GovShare
Neutral
Smiley Glücklich - GovShare
Positiv
Smiley Glücklich - GovShare
Sehr positiv
Icon Bewertung GovShare
Expertenbewertung
Mehr Informationen





Starte direkt durch! 🚀
Du bist auf der Suche nach Umsetzungshilfen für Dein Projekt? Dann findest du hier hilfreiche Werkzeuge:
Zu den Dokumenten & VorlagenZu den Dokumenten & VorlagenZu den Dokumenten & Vorlagen

Praxisbeispiele

1
Hier kannst Du von anderen lernen und so die Erfolgschancen Deiner Maßnahme erhöhen.
Projektstatus
Bundesland
Größe der Kommune
Weitere Kriterien
0
0
Treffer
Sortieren nach:
Freiburg im Breisgau
Icon Kommune GovShare
Baden-Württemberg
Icon Einwohner GovShare
236859
2
Votes

Handwerk für den Klimaschutz

Die Energieagentur Regio Freiburg und die Stadt Freiburg haben ein Programm aufgesetzt, um junge Menschen für klimarelevante Handwerksberufe zu begeistern.
> 50.000 Einwohner
Mit Förderung
In Umsetzung
Baden-Württemberg
Mit Ansprechpartner:innen
In Umsetzung
Neue Praxisbeispiele vorschlagen
Falls Dir hier noch ein Praxisbeispiel fehlt, kannst Du uns dieses gerne vorschlagen.
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Dokumente und Vorlagen

6
In dieser Tabelle findest Du Leitfäden, Beschlussvorlagen oder Sonstiges, was Dich bei der Umsetzung dieser Maßnahme schneller voran bringt.
Klimaschutz und Nachhaltigkeit im Handwerk
Webseite
Deutscher Handwerkskammertag (DHKT) e. V.
+
1
Danke!
Ups, bitte kontaktiere uns.
Klimahandwerk – Klimaschutz als Beruf
Webseite
Zentralverband des Deutschen Handwerks e. V. (ZDH)
+
1
Danke!
Ups, bitte kontaktiere uns.
cLabs Modulkoffer – Bildungsmodule zu Klimaschutz in Planung und Handwerk
Webseite, Nützliches Tool
Baufachfrau Berlin e.V.
+
1
Danke!
Ups, bitte kontaktiere uns.
Green Day
Konzept
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)
2018
5
+
1
Danke!
Ups, bitte kontaktiere uns.
Die Energiewende braucht Handwerk
Konzept
Heinrich Böll Stiftung
2023
1
+
1
Danke!
Ups, bitte kontaktiere uns.
Webseite „Handwerk für den Klimaschutz - Eure Hände für die Wende“
Webseite
Energieagentur Regio Freiburg
+
1
Danke!
Ups, bitte kontaktiere uns.

Anbieter

Hier findest Du Firmen und Organisationen, die bei der Umsetzung dieser Maßnahme bereits Erfahrung sammeln konnten. Ggf. sind sie auch für Dein Projekt der richtige Ansprechpartner.
Anbieter-Typ
Einsatz- / Liefergebiet
Größe der Organisation
Weitere Kriterien
0
0
Treffer
Sortieren nach:
Neuen Anbieter vorschlagen
Falls Dir hier noch ein Anbieter fehlt und Du jemanden kennst, kannst Du uns dieses gerne vorschlagen.
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.