Radschnellweg Böblingen-Sindelfingen nach Stuttgart

Stand
November 2023
Landkreis Böblingen
Icon Kommune GovShare
Bundesland
Baden-Württemberg
Icon Einwohner GovShare
Einwohner
398528
Icon Projektstatus GovShare
Projektstatus
Abgeschlossen
Abgeschlossen
Abgeschlossen
Abgeschlossen
in
2019
Dauer:
36
Monate
Vielen Dank für dein Feedback!
Leider ist etwas schiefgelaufen. Bitte kontaktiere uns.
1
0
Nutzer:innen fanden dieses Praxisbeispiel hilfreich

Kurzbeschreibung - Um was geht's genau?

Baden-Württembergs erste, knapp 8 km lange Radschnellverbindung (RSV) führt durch ein bewaldetes Gebiet zwischen den Mittelzentren Böblingen und Sindelfingen und der Landeshauptstadt Stuttgart. Die RSV verbindet die jeweils städtischen Radwegenetze miteinander und sorgt für eine verbesserte Radverkehrserschließung von Wohn- und Gewerbestandorten.

Radschnellwege sind qualitativ hochwertige, direkt geführte und leistungsstarke Radverkehrsverbindungen zwischen Kreisen und Kommunen, die mind. 5 km Länge haben und einen starken Alltagsradverkehr aufweisen. Der Radschnellweg hat zurzeit eine Länge von 8 km und soll um weitere Streckenabschnitte erweitert werden (Böblingen-Ehningen wurde 2020 eröffnet).

Die hochbelastete Pendlerstrecke soll eine Verkehrsverlagerung vom Auto zum Fahrrad begünstigen und zur Verringerung des alltäglichen Staus, sowie des CO₂ Ausstoßes beitragen. Die acht Kilometer lange Strecke zwischen Böblingen/Sindelfingen und Stuttgart ist eine schnelle und schöne Route für Pendler, aber auch für alle anderen Radfahrerinnen und Radfahrer, um ohne Stress und Stau unterwegs zu sein.

Um die Sicherheit der Strecke zu gewährleisten, wurde zusätzlich eine durchgehende Beleuchtung installiert. Die innovative Beleuchtung schaltet sich dynamisch mittels Bewegungssensoren je nach Bedarf ein und aus, das führt zur Reduktion der Lichtemissionen und des Strombedarfs.
Weitere Informationen:

Erfahrungen – Was wurde gelernt?

Icon - Was lief bei dieser Maßnahme besonders gut?

Was lief besonders gut?

Verifizierte Expert:innen bei GovShare
Du willst mehr sehen?
Erstelle in wenigen Schritten Deinen persönlichen Account und schalte diesen Inhalt direkt frei.

Erfahrungen – Was wurde gelernt?

Icon - Was lief bei dieser Maßnahme besonders gut?

Was lief besonders gut?

Verifizierte Expert:innen bei GovShare
Du willst mehr sehen?
Buche Deine GovShare Lizenz und schalte diesen Inhalt direkt frei.

Mehrwerte – Was bringt's?

  • Der Ausbau der Fahrradverbindungen ist ein wichtiger Meilenstein zu einer umweltschonenden Mobilität in der Region Stuttgart.
  • Es bietet somit eine gute Alternative zum Auto und kann dessen Nutzung verringern.
  • Der Ausbau der Radstrecke sensibilisiert zum Fahrradfahren und fungiert als Werbung für alternative Mobilität.

Umsetzung – Tipps für andere Kommunen

  • Es ist hilfreich, die politischen Entscheidungsträger auf lokaler Ebene (Kreistagsmitglieder) frühzeitig zu informieren und einzubinden (z.B. Exkursionen anzubieten).
  • Die Träger für öffentliche Belange sollten ebenfalls frühzeitig informiert werden.
  • Sobald eine gewisse Planungsgrundlage vorliegt, sollte die Öffentlichkeit informiert und an dem Prozess beteiligt werden. Lokale Befürworter wie z.B. der ADFC sollten eingebunden werden und können als Unterstützung dienen.

Erfahrungen – Was wurde gelernt?

Icon - Was lief bei dieser Maßnahme besonders gut?

Was lief besonders gut?

  • Hervorzuheben ist die gute Zusammenarbeit auf fachlicher Ebene zwischen der Verwaltung Böblingen, Sindelfingen und dem Landkreis. Daher kann das Pilotprojekt als eine Gemeinschaftsleistung gesehen werden.
  • Da bereits vorhandene Weginfrastrukturen als Grundlage genutzt wurden, lagen die Baukosten pro Kilometer deutlich unter den vorgesehenen 500.000-1 Mio. €/km.
  • Die Zusammenarbeit mit der Fördermittelstelle des Landes lief ebenfalls unkompliziert und schnell.
Icon - Was würdest du rückblickend betrachtet anders machen?

Was würdest Du rückblickend betrachtet anders machen?

  • Die Thematik Beleuchtung hätte bereits zu Beginn des Projekts zwischen der Planungsbehörde des Landkreises und der Naturschutzbehörde detailliert besprochen werden sollen.
  • Bereits zu Beginn hätten sehr spezifische naturschutzfachliche Untersuchungen zu Fledermausvorkommen beauftragt werden müssen. Das Fledermausvorkommen wurde zwar im Rahmen der "Standarduntersuchungen" bearbeitet, jedoch nicht in der Detailschärfe, die später von verschiedenen Seiten gefordert wurde. Dies ist jedoch notwendig, um die genauen Beleuchtungszeiträume (auch saisonabhängig) festlegen zu können und die negativen Auswirkungen auf die Fledermauspopulationen auszuschließen.
Verwendete Ressourcen
Icon Euro GovShare
Investitionshöhe
Mehr Informationen
€€€€
Sehr gering
€€€€€
Gering
€€€€€
Mittel
€€€€
Hoch
€€€€€
Sehr hoch
3200000
EUR
Icon für Aufwand
Geschätzter Aufwand
Mehr Informationen
Icon Förderungsanteil
Förderungsanteil
Mehr Informationen
31-50%
Icon Laufende Kosten
Laufende Kosten
Mehr Informationen
Mehr Informationen
Mehr Informationen
Icon für Laufende Kosten signalisiert Kosten sinken
Gesunken
Icon für Laufende Kosten signalisiert Kosten bleiben gleich
Gleich geblieben
Icon für Laufende Kosten signalisiert Kosten steigen
Gestiegen
Erzielte Ergebnisse
Icon Energieersparnis GovShare
Energieersparnis
Mehr Informationen
Sehr gering
Gering
Mittel
Hoch
Sehr hoch
Indirekt
Keine Angabe möglich / unklar
MWh/Jahr
Icon CO2-Ersparnis GovShare
CO2-Ersparnis
Mehr Informationen
Sehr gering
Gering
Mittel
Hoch
Sehr hoch
Indirekt
Keine Angabe möglich / unklar
196
196
Tonnen pro Jahr
Icon Bürgerpopularität GovShare
Bürgerpopularität
Smiley Traurig - GovShare
Sehr negativ
Smiley Traurig - GovShare
Negativ
Smiley Neutral - GovShare
Neutral
Smiley Glücklich - GovShare
Positiv
Smiley Glücklich - GovShare
Sehr positiv
Icon Bewertung GovShare
Bewertung
Mehr Informationen





Verwendete Ressourcen
Icon Euro GovShare
Investitionshöhe
Icon für Aufwand
Geschätzter Aufwand
Icon Förderungsanteil
Förderungsanteil
Icon Laufende Kosten
Laufende Kosten
Erzielte Ergebnisse
Icon Energieersparnis GovShare
Energieersparnis
Icon CO2-Ersparnis GovShare
CO2-Ersparnis
Mehr Informationen
Icon Bürgerpopularität GovShare
Bürgerpopularität
Icon Bewertung GovShare
Bewertung
Mehr Informationen
Verwendete Ressourcen
Icon Euro GovShare
Investitionshöhe
Icon für Aufwand
Geschätzter Aufwand
Icon Förderungsanteil
Förderungsanteil
Icon Laufende Kosten
Laufende Kosten
Erzielte Ergebnisse
Icon Energieersparnis GovShare
Energieersparnis
Icon CO2-Ersparnis GovShare
CO2-Ersparnis
Mehr Informationen
Icon Bürgerpopularität GovShare
Bürgerpopularität
Icon Bewertung GovShare
Bewertung
Mehr Informationen
Starte direkt durch! 🚀
Good News: Dein/e Ansprechpartner:in hat sich bereit erklärt, Dir bei Fragen zur konkreten Umsetzung zu helfen.
Marcel Haas
Steht gerne für ausführliche Unterstützung zur Verfügung
Gibt gerne erste Hinweise
Wir bitten um Dein Verständnis!
Detailfragen zum Projekt können im Moment leider nicht beantwortet werden.
Starte direkt durch! 🚀
Kontaktiere direkt Dein/e Ansprechpartner:in um Deine offenen Fragen zur konkreten Umsetzung zu beantworten.
Verifizierte Expert:innen bei GovShare
Du willst mehr sehen?
Erstelle in wenigen Schritten Deinen persönlichen Account und schalte diesen Inhalt direkt frei.
Starte direkt durch! 🚀
Kontaktiere direkt Dein/e Ansprechpartner:in um Deine offenen Fragen zur konkreten Umsetzung zu beantworten.
Verifizierte Expert:innen bei GovShare
Du willst mehr sehen?
Buche Deine GovShare Lizenz und schalte diesen Inhalt direkt frei.

Dokumente und Anlagen

Hier findest Du Dokumentation, die sich direkt auf dieses Praxisbeispiel bezieht und Dir eventuell Deine eigene Umsetzung erleichtern kann.

Dokumente und Anlagen

Hier findest Du Dokumentation, die sich direkt auf dieses Praxisbeispiel bezieht und Dir eventuell Deine eigene Umsetzung erleichtern kann.

Dokumente und Anlagen

Hier findest Du Dokumentation, die sich direkt auf dieses Praxisbeispiel bezieht und Dir eventuell Deine eigene Umsetzung erleichtern kann.